Paradies für Stadtgärtner

Noch vor den Osterfeiertagen haben die Kinder und ich einen Ausflug in die Gärtnerei ums Eck gemacht. Die Auswahl an gesunden und saftigen Pflanzen war riesig groß, und die Entscheidung ist uns gar nicht leicht gefallen. Schließlich waren die Kinder von den  bunten Primeln angetan, und ich habe mich für den Salbei (von denen gleich ein paar Blätter für den Osterbraten benötigt waren) und den Rhabarber entschieden.

Für die Primeln haben wir uns einen schönen, bunten Korb ausgesucht, der auch gleich befüllt wurde. Die Primeln mögen es kühl, und werden nach der Blüte in den Garten übersiedeln. Sie werden zwar nächstes Jahr wieder blühen, allerdings haben wir erfahren, dass sie „am Ende alle gelb werden“. Wir sind gespannt.

Der Rhabarber hat schon seinen Platz im Kubi gefunden, was gar nicht so einfach war. Die Seitenöffnungen sind für den Wurzelballen recht klein gewesen, und ich habe die Wurzel zurückschneiden müssen. Hoffentlich war ihm die Behandlung nicht zu grob! Wer sagt, dass Gärtnern nicht spannend ist! 😉

Mein Fazit nach dem Besuch in der Gärtnerei: freundliche und kompetente Beratung, große Auswahl an gesunden Pflanzen, einfach ein Paradies!

Autor:

Wiener Balkongärtnerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s