Schritt 1: Eine Vision formulieren

Ich habe mir fest vorgenommen, nicht einfach planlos loszulegen. Töpfe und Blumen werden nicht angerührt, Einrichtungs- und Dekogegenstände werden nicht eingekauft. So lange sich das Sonnenlicht noch rar macht, gelingt es mir auch recht gut. Nochmals Glück gehabt!

Planung ist alles, haben wir also gesagt… Wo soll ich aber anfangen? Ganz klar: mit nichts weniger als einer Vision! Ein bisschen Vorstellungskraft ist alles, was ich dazu brauche. Dafür stelle ich mir diese einfache Frage:

Wie will ich in Zukunft meinen Balkon nutzen?

Ich möchte, wie schon mal erwähnt, nicht nur auf meinem Balkon gärtnern, sondern mich gemütlich hinsetzen können. Und weil es zu zweit mehr Spaß macht, sollen ein Tischchen mit 2 Sesseln Platz haben. Ganz gut würde ich es finden, wenn ein Laptop auch noch Platz hätte. Wie sich das platzmäßig ausgehen kann, muss ich noch genauer überlegen.

Pflanzen müssen es für mich auch sein. Eine Mischung aus Zier- und Nutzpflanzen will ich in Zukunft. Schließlich sollen die Augen auch etwas davon haben. Welche für das „balkonische“ Mikroklima geeignet sind, muss ich noch herausfinden.

Ich habe das Glück von meinem Balkon aus auf einen schönen Stadtgarten herunterzublicken. Die Türe zum Balkon kann ich ganz weit aufmachen, und den Balkon als verlängertes Wohnzimmer nutzen.  Diese schöne Kulisse soll in die Balkongestaltung integriert werden.

Und last but not least habe ich meine Familie gefragt, was sie sich für einen Balkon wünscht. Die Idee mit dem „Tischchen und dem Gläschen“ ist bei meiner besseren Hälfte schon mal ganz gut angekommen… Die Kinder wollen eigene Pflanzen zum hegen und pflegen. Das soll also auch berücksichtigt werden.

 

 

 

Autor:

Wiener Balkongärtnerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s